Italy Travel Diary Part I

Naples/Ischia/Capri/Amalfi Coast

Wir haben 4 Tage in Neapel verbracht und wollten uns in der Zeit Pompei, den Vesuv und die Stadt anschauen. Leider war der Vesuv zu der Zeit in der wir vor Ort waren wegen Rauch geshlossen und deshalb muss ich wohl noch einmal nach Neapel reisen um den Vesuv zu besteigen.

//

We’ve stayed in Naples for 4 days. Our plan was to  visit Pompeji and the Vesuvius and to get to know Naples. Unfortunelty the Vesivius was closed in the period of time we stayed in Naples. Seems like I need to  come back one day .

 

 

Neapel ist keine typische touristische auf Hochglanz polierte italienische Stadt. Hier findet man viele ursprüngliche Straßen und erhält unverfälschte Einblicke.

 

Nahverkehr Wir sind in Neapel dank Metro und Bus ganz einfach durch die Stadt gereist. Auch Pompeji und den Vesuv kann man ganz easy ohne Auto per Zug erreichen, ihr braucht also definitiv kein Mietauto!

//

Naples is not a typical touristic destination and that’s why you can find original italian lifestyle and cute streets everywhere. Traffic You can get everywhere by bus or Metro you even reach the Vesuvius and Pompeji by train quickly!

 


Italienisches Essen ist einfach göttlich und da die Pizza aus Neapel kommt sollte man hier unbedingt in eine der zahlreichen Pizzerien gehen und einfach genießen. Das Frühstück fällt bei den Italienern nicht so üppig aus, eine gute Adresse für all jene die trotzdem gern frühstücken möchten ist Sugar Queen.

//

Italian Food  is the best on the world. Pizza was born in Naples and so eating pizza in Naples is a must do! It seems like Italians aren’t fans of big brekfast but if you want to have a tasty breakfast I can recommend Suar Queen.


Von Neapel aus kommt man per Fähre ganz leicht zu Zielen wie Ischia, Capri oder die Amalfiküste. Unser nächster Stop war die wunderschöne Insel Ischia. Hier hatten wir ein Air Bnb in Panza mit Terasse mit atemberaubendem Meerblick gemietet (Bild unten links). In Ischia kann man ebenfalls fast jede Destination ganz einfach mit dem gut ausgebauten Bussystem erreichen. Der Maronti Strand ist definitiv einen Besuch wert, mir hat der Strand auf unserer Reise am allerbesten gefallen! Das Örtchen St. Angelo sowie Forio sind ebenfalls wunderhübsch und ihr solltet unbedingt dorthin fahren! Leider waren wir nur 2 Tage auf Ischia und konnten keinen der Wanderwege ausprobieren. Wer die gesamte Insel erkunden möchte braucht definitiv länger als die zwei Tage die wir auf Ischia verbringen durften und ich möchte sehr gerne noch einmal dorthin zurückkehren. 

//

From Naples you can easily go to Ischia, Capri or the Amalfi Coast by ferry. Our next stop was the beautiful island Ischia. We had an Air BnB with a cute terrace where we could watch the sea (picture on the left). You don’t need to rent a car on Ischia, you can go everywhere by bus. The Maronti beach was the most beautiful beach I saw on the entire italy trip and you definetly need to go there! The villages St. Angelo and Forio were so pretty and not too tourisitc, I recommend going there too. We only stayed in Ischia 2 days and so we couldn’t see everything or do a hike but what I saw was more than beautiful and I hope I will be there again one day.

 


Capri war eins der Ziele auf unserer Italienreise das ich unbedingt sehen wollte. Durch die Liedzeile „Wenn in Capri die rote Sonne im Meer versinkt“ war ich auch auf den Sonnenuntergang mehr als gespannt. Wer mit der Fähre in Capri ankommt landet in  Marina Grande, dem Hafen der Insel. Von hier aus kann man in die zwei Hauptorte der Insel fahren: den berühmteren und touristischeren Ort Capri und den etwas weniger frequentierten Ort Anacapri. Generell muss man jedoch sagen, dass Capri ein sehr touristisches Ziel ist und man grade im Sommer die Insel fast nirgends für sich ganz alleine hat. Die Menschenmassen waren aber nicht riesig und ich empfand die anderen Touristen zu keiner Zeit als störend. 

//

I was very exited to see the island Capri since it is a very famous holiday destination and I saw and read a lot about it before. When you arrive at Capri by ferry you are in Marina Grande where you can take the bus to Capri, the  more touristic city or to Anacapri where you find more calm corners and not too many tourists. All in all Capri is a very  popular place and when you go there in summer you need to be aware that you aren’t the only one visiting the island.

Wer Capri besucht stellt sich wahrscheinlich häufiger die Frage, ob man dort eine Nacht verbringen sollte, oder ob sich die Insel auch mit einem Tagesausflug erkunden lässt. Wir haben eine Nacht auf Capri verbracht und waren überrascht, dass es auch durchaus bezahlbare Unterkünfte gibt. Der Vorteil an einer Übernachtung ist zum einen ,dass sich die Insel gegen 16.00 spürbar leert und man viele Touristenattraktionen wie zum Beispiel die Giaridi di Augusto (unten links und rechts)  mit nur wenig anderen Menschen teilen muss.  Zum anderen hat man durch eine Übernachtung auf Capri die Möglichkeit den Sonnenuntergang zu bewundern. Hierfür würde ich den Ort Faro empfehlen, dort gibt es einen Leutturm an dem sich das Spektakel wunderbar beobachten lässt  (unten links). Capri Stadt ist eine wundervoll hergerichtete Stadt, überall wurden die Straßen hübsch bepflanzt (siehe oben rechts und links) und jedes Luxuslabel ist in den weiß getünchten Gässchen zu finden. Für die Schönheit um einen herum bezahlt man dann mit teuren Preisen in Restaurants und Supermärkten, aber auch hier waren wir überrascht, dass man sich, wenn man darauf achtet, selbst in Capri Stadt preiswert versorgen kann. Ein weiteres DO auf Capri ist das Erklimmen des Monte Solaro, entweder per Wanderung (für die sportlichen), oder so wie wir es gemacht haben, per Seilbahn von Anacapri aus. Der Blick ist unbezahlabr (Foto links unten).

//

When you travel to Capri you maybe don’t know if you should stay one night or only do a day trip. We decided to stay a night and we never regret it. One advantage of staying at Capri ist hat all the day tourists leave the island around 16 o’clock and so you can see crowded places like the Giardi di Augusto (pictures in the middle on the right and the left) with only a view other guests. Another good point about staying over night is that you can watch the beautiful sunset. For that I recommend Faro, where you can find a light house and sit and watch the spectacle.

Capri town is a very beautiful town where you can find white walls and beautiful flowers everywhere. Every luxus lable has a store in the shopping street of Capri and you need to know that everyting is a little more expensive here. Another must do is going on the Monte Solaro for a spectacular view (last picturre on the right).


In den letzten Jahren wurde man auf Instagram gradezu von Bildern der Amalfiküste überschwemmt. Kein Wunder, denn diese Küste ist atemberaubend schön und kein Bild der Welt kann wiederspiegeln wie beeindruckend es aussieht wie Positano sich an den Fels klammert. Erreichen tut man den Küstenabschnitt super per Fähre und erhascht so auch gleich einen ersten Eindruck von der Seeseite aus. 

//

In the last years Instagram floated my feed with pictures from the Amalfi coast and I truely understand that once you are there you want to share the breathtaking views to everyone. Trust me if you haven’t been there, no picture could ever show HOW amazing for example Positano looks like when standing at the beach. You need to see it with your own eyes. We arrived at the Amalfi Coast by ferry and when going by ferry you have a great view at the coast!

Ravello

Ravello liegt oberhalb von Amalfi und man erreicht es ganz einfach per Bus von Amalfi aus. In Ravello haben wir der Villa Rufolo einen Besuch abgestattet und waren begeistert über die wunderschönen Gärten und den Ausbilck!

//

Ravello lies upon Amalfi and you can reach it by bus. In Ravello we visited the Villa Rufolo. The villa has a beautiful garden and a stunning view over the Amalficoast.


Amalfi/Antrani

Jeder der an die Amalfiküste fährt wird sich auch Amalfi als Stadt anschauen. Das merkt man auch daran, dass die Stadt von Touristen überquillt. Der Dom von Amalfi ist wirklich schön, ansonsten unterschied sich die Stadt nicht von vielen anderen italienischen Touristenstädten. Wenn man ein paar Meter durch einen Tunnel läuft, so kommt man im kleinen Nachbarort Antrani raus. In Antrani gibt es einen sehr schönen Strand eingezäunt von Steilfels und hat einen tollen Blick über die Küste.

//

Everyone who comes to the Amalfi coast will visit Amalfi city. That’s why the city is full of touristis. I really loved the duomo but otherwise I think Amalfi is a typicial Italian touristic city. When you go through a tunnel you reach Antrani. There you can find a beautiful beach with a great view over the coast.


 

Positano

Wir sind schon früh morgens nach Positano gefahren und haben die Stadt aufwachen sehen. Der Vorteil daran war, dass wir für eine kurze Zeit alles für uns hatten und die tolle Kulisse auf uns wirken lassen konnten. Positano ist ein wunderschöner Ort. Da Positano so beliebt ist, kostet ein Capuccino auch mal 4 Euro statt 1,50, aber der Blick macht alles wett! Der Strand von Positano sieht toll aus, ich fand aber, dass durch die ganzen Motorbote, die dort an- und ablegen, das Wasser recht dreckig war. Unseren Tag haben wir mit einem Apperitivo in Franco’s Bar mit atemberaumbendem Blick gekrönt.

//

We drove to Positano very early and so we saw the city and the beach withaout the crowd . The breathtaking setting of Positano is omnipresent no matter what you are doing (drinking coffe, beaching etc.). I have to admit that the water at the beach isn’t too clean, because there are boats arriving and going every minute. We ended our perfect Positano day by having a drink at Franco’s bar with the beautiful view over Positano.

 

 

Path of Gods 

Die Wanderung auf dem sogenannten Götterpfad von Agerola nach Positano ist eine günstige und wunderschöne Möglichkeit die gesamte Amalfiküste zu überblicken, von einigen Stellen aus sieht man bis Capri. Der Weg führt weit über den Orten entlang und endet in Positano.

//

The hike named path of gods from Agerola to Positano is a cheap and beautiful way to get to know the whole coast. You can see Capri from the path and it ends in beautiful Positano :)


Fjord of Furore

Der Fjord von Furore ist super beeindruckend! Fährt man die Küstenstraße von Amalfi nach Positano, so fährt man (oft ohne es zu bemerken) über die Brücke, die über den Fjord führt. Man sollte unbedingt an dieser stelle anhalten und aussteigen. Die Treppen zur Bucht lohnen sich!

//

When you are on the way from Amalfi to Positano, you cross the fjord of Furore often without recognizing! But you should stop there and take the steps down to the bay! The setting is beautiful and you can find some piece there

 

Conca die Marini

Conca dei Marini ist das Städtchen neben Amalfi und wer die Treppen vom Strand hoch in den nicht sehr touristischen Ort auf sich nimmt, wird damit belohnt authentische Restaurants und Pizzerien zu finden, in denen man sehr günstig und sehr lecker essen kann.

//

Conca dei Marini is the village situated next to Amalfi. When you climb up the stairs from the beach of Conca dei Marini you will find a cute village with affordable authentic food  and not too many touristis!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Anja (Montag, 28 August 2017 09:30)

    Liebe Eli,
    Als ich gesehen habe, dass das Italytraveldiary heute online geht, konnte ich mich gar nicht schnell genug auf deinen Blog klicken. Jetzt schwelge ich in wunderschönen Erinnerungen an den ersten Teil unserer Reise. Du hast die perfekten Worte zum Beschreiben und Bilder zum illustrieren gefunden,
    . Am liebsten würde ich nochmal mit dir aufbrechen.
    <3

  • #2

    Verena (Montag, 28 August 2017 19:27)

    ein wunderschöner Post und einfach so so schöner Bilder Liebes! Ich kann es kaum erwarten endlich auch Positano zu erkunden <3 es sieht so traumhaft aus! Danke für deine tollen Tipps, hab mir gleich einiges notiert und wird dann abgecheckt :)!

    Liebste Grüße, Verena
    www.somehappyshoes.com

  • #3

    Long Skirts with Crop Tops (Samstag, 09 September 2017 12:55)

    Great post thanks for sharing this beautiful post.
    http://www.pr4-articles.com/PR4-Article-Directory/fashion-long-skirts-crop-tops

  • #4

    Corradi (Donnerstag, 12 Oktober 2017 13:03)

    Thank you to visit my town , I hope you will back son !!!

  • #5

    shahab khan (Samstag, 28 Oktober 2017 08:46)

    This is really awesome and beautiful.

    Thank for this sharing.
    <a href=”http://www.printland.in/items/apple+iphone-8+mobile-phone-covers.html
    ”> IPhone 8 Covers</a>

FOLLOW DOCTORSFASHIONDIARY ON:

WEEKLY FAVORITES:

Follow
Stylebook BlogStars