B A R C E L O N A

Hallo meine Lieben, ich habe im Juli Geburtstag, deshalb ist es wahrscheinlich angeboren, dass ich ein totaler Sommer/Sonnen Mensch bin. der einzige Abschnitt der meiner Meinung nach kalt sein darf ist der Dezember mit Weihnachten und Silvester, danach könnte man den Temperaturregler gerne gen 20 Grad drehen. Genau das haben ich und meine liebste Freundin dieses Jahr einfach mal getan und sind im Januar nach Barcelona geflogen. Hier herrschten angenehme 15 Grad und die Sonne schien pausenlos!!! Wir verbrachten ganze 5 Tage hier, eine unserer Hauptbeschäftigungen war es die besten Restaurants und Cafés auszukundschaften. Sich in einer fremden Stadt diesbezüglich zu orientieren finde ich immer sehr schwierig, aber ich habe zu Weihnachten einen sehr süßen Reiseführer (hier) extra für einen Mädelstrip bekommen, den ich wirklich nur weiterempfehlen kann. Unser Café Highlight war auf jeden Fall das Cup&Cake , hier blieb kein Wunsch einer Naschkatze offen und es gibt auch tolle Frühstücksangebote, alles zu einem sehr fairen Preis und super stylish. Zu Abend haben uns die Burger im Bacoa sehr gemundet. Auch ohne einen genauen Plan zu haben, wo gegessen werden soll konnte man in unserem Viertel El Born an jeder Ecke nette Cafés und Restaurants finden, wir fanden zum Beispiel ein total liebevoll gestaltetes Café im Innenhof einer Kunstausstellung einfach nur durchs Rumstromern.  Durch das tolle Wetter haben wir versucht möglichst viel Zeit an der Sonne und der frischen Luft zu verbringen und so liehen wir uns für einen Tag ein Fahrrad und erkundeten die Strandpromenade. Da wir beide vorher schonmal in Barcelona waren schauten wir uns dieses Mal nicht die typischen Tourispots an, außer dem Park Güell, der ist einfach so traumhaft schön, da konnten wir nicht verzichten. Ich hoffe euch erwärmen diese Worte und die Bilder ein wenig und lassen euch noch ein paar Wochen durchhalten bis es in Deutschland auch endlich wieder frühlingshaft ist.

Viele Grüße, Eli

 

Hey my loves, since I am a July girl it is my nature to love summer and sun. For me winter can not be short enough and the perfect winter season should only last one month: December for christmas. My bestie thinks similar and so we decided to leave cold Germany in January for Barcelona. And jackpot!!! 15 degrees and sun every single day. As you can guess looking at the pictures we ate A LOT. I can totally recommend the Café Cup&Cake for the ones of you with a sweet tooth- so yummy and so stylish. For dinner we loved the Bacoa, a burger store near the beach. When you are staying in El Born just like we did, it is too easy to find delishious looking restaurants and cafés everywhere around you, just explore! Since my best friend and I both have been to Barcelona already we didn't visit the typical touristic spots, except Parc Güell which is a MUST DO because it is just beautiful. We wanted to soak up as much sun as possible so we rented bikes and discovered the beach promenade. I hope to read this and to watch the picture will bring a little sun to your mind and let you feel strong until spring arrives at your country 

stay tuned, Eli

Cup&Cake

Colored Beach Resaurant Makamaka

Soaking up the sun while biking at the beach

View from Mountjuic

Cute breakfast spot in El Born

yummy burgers at bacoa

as i said: we ate a lot

El Born

Icecream in January? No problem in Barcelona

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

FOLLOW DOCTORSFASHIONDIARY ON:

WEEKLY FAVORITES:

Follow
Stylebook BlogStars